Angebote zu "Pfrogner" (8 Treffer)

Zeit für Afrika als Buch von Robert Pfrogner
€ 16.80 *
ggf. zzgl. Versand

Zeit für Afrika:Anleitung für Angola Robert Pfrogner

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: Dec 6, 2018
Zum Angebot
Sandfahrer als Buch von Robert Pfrogner
€ 9.80 *
ggf. zzgl. Versand

Sandfahrer:Eine Tiermangelsafari durch Botswana Robert Pfrogner

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: Dec 6, 2018
Zum Angebot
Namibia - Der Süden als Buch von Robert Pfrogner
€ 14.80 *
ggf. zzgl. Versand

Namibia - Der Süden:Einladung zur Rundfahrt Robert Pfrogner

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: Dec 6, 2018
Zum Angebot
Donnernde Wasser als Buch von Robert Pfrogner
€ 14.80 *
ggf. zzgl. Versand

Donnernde Wasser:Anleitung für Sambia Robert Pfrogner

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: Dec 6, 2018
Zum Angebot
Zeit für Afrika als eBook Download von Robert P...
€ 16.80
Angebot
€ 12.99 *
ggf. zzgl. Versand
(€ 16.80 / in stock)

Zeit für Afrika:Anleitung für Angola Robert Pfrogner

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: Nov 25, 2018
Zum Angebot
Zeit für Afrika
€ 16.80 *
ggf. zzgl. Versand

Angola, das Land zwischen Wüste und Regenwald, scheint vergessen. Ist das nicht ein guter Grund, einmal genau hinzusehen, was Afrika bewahren konnte, was sich in Afrika entwickelt, wenn es nur ein paar Jahre Frieden genießt? Angola taugt nicht für Tier-Safaris, aber es bietet beste Voraussetzungen für eine Reise zu den Menschen, die sich noch nicht touristisch verbogen haben. Das Buch beschreibt, wie man sich im Süden durch die Namib-Wüste hineinschleichen kann und muss. In den fantastischen Landschaften des Südens leben die Menschen noch intensiv mit der Natur. Das Land erobert man nicht über seine Hauptstadt, die alles Bedenkliche befördert. Viertausend Kilometer war der Autor mit seinen Freunden, alle gleichsam Experten vor allem des südlichen Afrikas, auf Pfaden und Straßen unterwegs, die nicht von bettelnden Kindern gesäumt waren. Sie haben ein schwarzes Afrika erlebt, jenseits der Schlagzeilen von Krieg, Korruption und Ausbeutung. Das Buch nimmt den Leser auf eine spannendeReise mit, lässt ihn miterleben und mitfühlen. Das Buch ist eben kein Reiseführer, kein Nachschlagewerk, auch wenn es dazu einlädt, in denselben Spuren ähnliche Nähe zum Land zu generieren. In den letzten Kapiteln werden gelegentlich Vergleiche zum touristisch gut entwickelten Namibia herausgearbeitet und der Leser kann sich entscheiden, wie er südliches Afrika erleben möchte. Eines aber wird ganz klar: Es ist Zeit für Afrika, aber man braucht auch Zeit für Afrika.

Anbieter: buecher.de
Stand: Dec 14, 2018
Zum Angebot
Sandfahrer
€ 9.80 *
ggf. zzgl. Versand

Warum fährt man eigentlich nach Botswana, wenn man gar nicht muss? Wenn Ehefrauen das fragen, ist es höchste Zeit aufzubrechen - mit Freunden allerdings. Erwarten Sie nicht, dass Ihren Weg trampelnde Büffel- oder Elefantenherden kreuzen, das steht nur in den Reiseführern. Glücklich wird, wer sich der Lust hingeben kann, Wildnis mit einem gepflegten Geländewagen zu durchkreuzen. Natürlich gibt es auch Tiere, aber noch viel mehr Wasserlöcher und Sandfahrten. Das kann ein Abenteuer sein, zwei Wochen lang.

Anbieter: buecher.de
Stand: Dec 11, 2018
Zum Angebot
Donnernde Wasser
€ 14.80 *
ggf. zzgl. Versand

Missionar, Reisender und Menschenfreund wird David Livingston auf seinem Grabstein tituliert. Das waren schon im 19. Jahrhundert keine Berufe. Damals wie heute sind das eher Berufungen. Einen Glauben verbreiten braucht viele Jahre, für das Reisen aber genügen oft drei Wochen, ein Menschenfreund ist man hoffentlich ein Leben lang. Gerade im heutigen Sambia sind Dr. Livingstons Spuren nicht ausgetreten. Der Tourismus konzentriert sich auf das Eckchen des Landes, in dem der Sambesi seine Wassermassen in eine 100 Meter tiefe Spalte schickt. Doch kann das allenfalls Ausgangspunkt einer Reise sein durch ein Land, das gemeinhin nur wegen seiner Bodenschätze und der Streitereien darüber Aufmerksamkeit erzielt. Die Straßen und Wege sind wirklich nicht gut, die Nationalparks nicht so tierreich wie viele andere im touristisch gepflegten südlichen Afrika. Aber, wo nicht nach Kupfer und Edelsteinen geschürft wird, ist Sambia ursprünglich geblieben, bewohnt und bearbeitet von seinen Stämmen. Das kann und muss man jetzt noch erleben, bevor die Satellitenschüsseln in die Strohhütten einziehen. Ein Leben trotz Elefanten, Zebras, Löwen und der Tsetse-Fliege als reisender Menschenfreund zu beobachten sollte noch reizvoller sein, als auf überdachten Großjeeps, in abgezäunten Gebieten, Tiere mit dem Fotoapparat abzuschießen. Dieses Buch - in Form eines gelebten Reiseberichtes - ist eine kleine Anleitung dazu.

Anbieter: buecher.de
Stand: Dec 11, 2018
Zum Angebot